Arzt f. physikalische & rehabilitative Medizin / Orthopäde

 

Beispielsweise Atlastherapie:

Der Atlas (1. Halswirbel oder C1), spielt in der Wirbelsäule eine sehr wichtige Rolle. Im Atlanto-Okzipital-Gelenk (C0-1) befinden sich 90 % der Haltungsrezeptoren. Eine Fehlstellung oder Blockierung verändert die komplette Körperstatik und kann starke Schmerzen auslösen. Zwei entscheidende Einflüsse von Fehlstellung oder Blockierung sind die Veränderungen der Biomechanik des Kiefergelenkes und des Beckens. Die Fehlstellung des Atlas kann z.B. durch Tests nachgewiesen werden. Vor der Behandlung des Kiefergelenks sollte der 1. Halswirbel (Atlas) überprüft werden, da es durch eine Korrektur der Atlasfehlstellung zu einer Verbesserung der Biomechanik der Kiefergelenke kommt.

 

< zurück

caption
caption
caption
caption
caption
caption