Zahnarzt Diagnostik

 

Die zahnärztliche Diagnostik gliedert sich, neben den allgemeinen zahnärztlichen Befunden, in die manuelle Funktions- und Strukturanalyse zur Beurteilung der Zahn-, Muskel- und Kiefergelenkbefunde. Dies kann computerunterstützt erfolgen. Eine instrumentelle Funktionsanalyse ergänzt die Diagnostik. Unterstützt werden kann die instrumentelle Funktionsanalyse noch durch technische Hilfsmittel zur Bewegungsanalyse. Zum Ausschluss zahnbezogener Ursachen, kann die Anfertigung von Röntgenbildern notwendig sein. Bei relevanten Kiefergelenkbefunden kann auch ein MRT (Magnetresonanzaufnahme) veranlasst werden.

 

< zurück

caption
caption
caption
caption
caption
caption